Mark Forster

Mark Forster

Mark Forster wurde am 11. Januar 1984 in Kaiserslautern geboren. Schon früh zeigte sich sein außergewöhnliches musikalisches Talent. Im Alter von 17 Jahren begann er eigene Songs zu schreiben und spielte in verschiedenen lokalen Bands. Seine musikalischen Anfänge waren geprägt von einer Mischung aus Pop und Rock, die seine unverwechselbare künstlerische Identität prägte.

Mark Forster feat. Clueso – Farben Leuchten Schwarz

Durchbruch

Der Durchbruch gelang Mark Forster 2014 mit seinem Hit „Au revoir“, der in Zusammenarbeit mit Sido entstand. Der Song war ein großer Erfolg und erreichte hohe Chartplatzierungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Er markierte den Beginn einer beeindruckenden Karriere in der deutschen Musikszene.

Ein weiterer großer Erfolg war der Song „Flash mich“ aus dem 2015 erschienenen Album „Bauch und Kopf“. Der Song wurde von Kritikern und Fans gleichermaßen gelobt und festigte Marks Position als herausragender Singer-Songwriter.

In den Jahren 2018 und 2023 war Mark zu Gast in der Late-Night-Show „Inas Nacht“, die von Ina Müller moderiert wurde.

Mark und Luna veröffentlichten im Februar 2024 das Lied „Eine Stunde Schlaf“.

Mark Forster – Flash mich

Entwicklung seines Musikstils

Im Laufe seiner Karriere hat Mark Forster seinen Musikstil weiterentwickelt. Während er anfangs für seine eingängigen Pop-Rock-Songs bekannt war, hat er sich zunehmend auf vielseitigere Genres und Texte konzentriert. Seine Alben wie „Tape“ und „LIEBE“ zeigen seine Fähigkeit, verschiedene Stile zu vereinen und in seinen Songs persönliche Geschichten zu erzählen.

Mark Forster – Lego

Auszeichnungen

Mark Forster hat im Laufe seiner Karriere zahlreiche Auszeichnungen und Preise für seine herausragenden musikalischen Leistungen erhalten. Diese Auszeichnungen unterstreichen sein Talent und seinen Einfluss auf die deutsche Musikszene.

1 Live Krone

Die „1 Live Krone“ ist eine renommierte Auszeichnung in der deutschen Musikszene, die Mark Forster bereits mehrfach gewonnen hat:

  • 2017: Beste Single
  • 2017: Bester Künstler
  • 2018: Bester Künstler
  • 2020: Beste Single
  • Diese Auszeichnungen zeugen von Marks anhaltender Popularität und seiner Fähigkeit, herausragende Singles und Alben zu produzieren.

Bambi

Der „Bambi“ ist einer der renommiertesten Medienpreise in Deutschland und auch Mark Forster wurde für seine musikalischen Leistungen geehrt:

2018: „Musik national“.
Diese Auszeichnung würdigt seine herausragende musikalische Karriere und seinen Einfluss auf die deutsche Musikszene.

Bundesvision Song Contest

2015 gewann Mark Forster den „Bundesvision Song Contest“ für Rheinland-Pfalz. Mit seinem Song „Bauch und Kopf“ begeisterte er Jury und Publikum gleichermaßen und wurde zum Sieger des renommierten Wettbewerbs gekürt.

Deutscher Musikautorenpreis

2015 erhielt Mark Forster den „Deutschen Musikautorenpreis“ für sein Erfolgswerk „Au revoir“, dass er gemeinsam mit Sido geschrieben hat. Die Auszeichnung unterstreicht sein Talent als Songwriter und seine Fähigkeit, berührende Texte zu schreiben.

Echo Pop

Der „Echo Pop“ ist ein weiterer wichtiger Musikpreis in Deutschland und Mark Forster wurde für sein Album „Tape“ ausgezeichnet:

2018: „Künstler Pop national“ für „Tape“.
Diese Auszeichnung würdigt sein musikalisches Können und die Qualität seines Albums.

Privat

Mark Forster und Lena Meyer-Landrut lernten sich 2015 bei einer ganz besonderen TV-Show kennen – bei „The Voice Kids„. Beide waren in der beliebten Talentshow als Coaches tätig und betreuten und unterstützten junge Gesangstalente.

Während ihrer Zeit als Coaches bei „The Voice Kids“ entwickelte sich nicht nur eine berufliche, sondern auch eine tiefe persönliche Beziehung zwischen den beiden. Die gemeinsame Leidenschaft für die Musik und die Begeisterung für die Nachwuchsförderung schweißten sie zusammen.

Das Glück des Paares wurde durch die Geburt ihres gemeinsamen Sohnes im Jahr 2021 perfekt. Die kleine Familie genießt das Leben abseits der Öffentlichkeit und schafft es dennoch, ihre Fans und Bewunderer mit ihrer Liebe und ihrem Familienglück zu inspirieren.

Zusammenarbeit

Mark Forster ist bekannt für seine vielfältigen künstlerischen Kooperationen. Er hat mit namhaften Künstlern wie Sido, Dikka, Lea, Flo Mega, Clueso, Helene Fischer und Niko Santos zusammengearbeitet. Diese kreativen Partnerschaften haben zahlreiche erfolgreiche Songs hervorgebracht und zeigen Marks Fähigkeit, verschiedene Musikstile miteinander zu verschmelzen. Diese Kooperationen bereichern die deutsche Musikszene und begeistern die Fans mit abwechslungsreichen Hits und mitreißenden Melodien.

Studioalben

  • 2012 Karton
  • 2014 Bauch und Kopf
  • 2016 Tape
  • 2018 Liebe
  • 2021 Musketiere