Dikka

Dikka

Sera Finale, bekannt unter dem Künstlernamen Dikka, wurde am 4. März 1976 als Simon Müller-Lerch in West-Berlin geboren. Er ist ein deutscher Hip-Hop-Musiker und Songwriter aus der pulsierenden Stadt Berlin. Neben seiner Solokarriere ist er auch als eine Hälfte des Duos Keule bekannt.

Sein musikalischer Werdegang begann nach dem Besuch einer Waldorfschule, an der er sein Abitur machte. Danach arbeitete er drei Jahre als Krankenpfleger, bevor er 1990 sein Interesse für Hip-Hop entdeckte. 5 Jahre später begann er, eigene Texte zu schreiben. Seine frühen Einflüsse stammen von Hip-Hop-Künstlern wie Public Enemy, Wu-Tang Clan, Souls of Mischief und Tim Dog. Zusammen mit seinem Bruder De’Lix gründete er die Hip-Hop-Gruppe D.N.A., die später um den Produzenten Dritter Ritter und Dj Quest erweitert wurde und den Namen Mikrokosmos annahm.

DIKKA und Wincent Weiss – Boom Schakkalakka

Sera Finale war auch ein aktiver Teil der Berliner Hip-Hop-Szene. Nach der Schließung des berühmten Royal Bunkers in Kreuzberg organisierte er das Rhymetraining, eine Open Mic-Veranstaltung im G-Point in Kreuzberg. Seine Vielseitigkeit führte ihn mit dem Rapper Guru von Gang Starr auf Tour durch Deutschland.

Auch schauspielerisches Talent bewies der Künstler und spielte 2004 eine Hauptrolle in dem Hip-Hop-Spielfilm „Status Yo!“ von Till Hastreiter. Durch die Vermarktung des Films konnte Sera Finale in Sendungen wie „TV total“ auftreten.

Seine musikalische Reise führte ihn zu verschiedenen Projekten. Im Jahr 2007 unterzeichnete er einen Vertrag mit dem Independent-Label I Luv Money Records, wo er sein zweites Soloalbum „Die nächste Kugel im Lauf“ veröffentlichte. Später gründete er mit Claus Capek das Duo Keule und veröffentlichte die EP „Ich habe dich gestern Nacht auf Youporn gesehen“.

Im Januar 2021 überraschte er die Musikwelt unter dem Pseudonym Dikka mit dem Album „Oh Yeah!“, das in Zusammenarbeit mit bekannten Künstlern entstand und speziell auf Hip-Hop für Kinder abzielte. Sein zweites Album „Boom Schakkalakka“ folgte im August 2022 und zeigte seinen vielseitigen künstlerischen Ansatz mit familienfreundlichen Texten und versteckten Verweisen auf erfolgreiche Songs und Künstler.

Neben seiner musikalischen Arbeit war Sera Finale 2021 an der deutschen Übersetzung des Musicals „Hamilton“ von Lin-Manuel Miranda beteiligt. Dikka ist zweifellos eine faszinierende Figur der deutschen Hip-Hop-Szene, die mit ihrer Musik und ihrem kreativen Ausdruck Aufmerksamkeit erregt.

Gemeinsam mit Die Atzen veröffentlichte DIKKA im Februar 2024 den Song „Konfetti“.

DIKKA – Superpapa

Studioalben

Oh Yeah 2021

  • Party im Zoo
  • Kann ich allein
  • Superpapa (feat. Siggi (Sido))
  • Pommes mit Mayo
  • Oh Yeah! (feat. Mark Forster)
  • Rolle durch den Kiez
  • Kakka
  • Grau
  • Dikka komma klar
  • Ich geh‘ nicht ins Bett
  • Bis zum Mond (feat. LEA)

Dikka – Oh Yeah (Vinyl, LP)

Boom Schakkalakka 2022

  • Yo!
  • Eis Eis Baby (feat. Nico Santos)
  • Frag the police
  • La Bamba (feat. Alvaro Soler)
  • Ich pfeif drauf
  • Glücklich (feat. Luna)
  • Boom Schakkalakka (feat. Wincent Weiss)
  • Candyshop (feat. Kool Salvas, Dikki & Streik)
  • Meine Freunde (feat. Deine Freunde)
  • Du gehörst dazu (feat. ELFI)
  • Meine Welt (feat. CRO)
  • Immer für dich da (feat. Lena Meyer-Landrut)
  • Ihr kriegt uns nie mehr klein (feat. Kool Savas & Nico Santos & CRO & Alvaro Soler & LOTTE & Wincent Weiss & Massiv & Annett Louisan & Deine Freunde & Suena & Dikki)

Dikka – Boom Schakkalakka 2022 (Vinyl, LP)