LEA

LEA

Lea, geboren am 9. Juli 1992 in Kassel als Lea-Marie Becker, ist eine deutsche Songwriterin und Sängerin.

Karriere

Lea, Tochter einer Physiotherapeutin und eines Musiktherapeuten, machte ihr Abitur an der Jacob-Grimm-Schule in Kassel. Im Alter von 15 Jahren begann sie unter ihrem Vornamen Lea-Marie Pianopop-Videos auf YouTube hochzuladen. Ihre Ballade „Wo ist die Liebe hin“ wurde über 2,98 Millionen Mal angeklickt (Stand März 2022). Nach ihrer Schulzeit in Kassel verbrachte sie ein halbes Jahr in Argentinien, wo sie in einem Kinderheim arbeitete. Diese Erfahrung inspirierte sie zu dem Lied „Kennst du das“. In Hannover studiert sie Musik und Sonderpädagogik.

Nachdem ihre Interpretation von Hildegard Knefs „So hat alles seinen Sinn“ 2015 auf dem Sampler „Für Hilde“ zu hören war, veröffentlichte das Label Four Music 2016 ihr Debütalbum „Vakuum“. Darin verarbeitete sie ihre erste Beziehung und das Gefühl, nicht zu wissen, wo man zu Hause ist.

LEA & Hannes – Pessimist

2017 ging sie zum ersten Mal auf Tour, begleitet von Frederic Michel (Schlagzeug, E-Drums und Musical Director) und unterstützt von Hannes Porombka (Gitarre und Synthesizer).

Ein Remix von „Wohin willst du“? in Zusammenarbeit mit dem deutschen DJ-Duo Gestört aber geil erreichte 2017 in den deutschen Singlecharts Platz 11 und in Österreich Platz 43. Ebenfalls mit Gestört aber geil nahm sie den Song Be My Now auf, der als Titellied für die achte Staffel des Bachelors diente. Der englischsprachige Song steht im Kontrast zu ihrer ansonsten deutschsprachigen Musik.

Am 22. Juni 2018 veröffentlichte Lea mit Zu dir die dritte Singleauskopplung aus Zwischen meinen Zeilen. Die Single erreichte mit Platz 54 ihre höchste Platzierung in den deutschen Singlecharts und konnte sich insgesamt 21 Wochen in den Charts halten. Im Januar 2020 wurde der Titel mit einer Goldenen Schallplatte für mehr als 200.000 verkaufte Einheiten ausgezeichnet.

Im August 2018 erschien der Song „Immer wenn wir uns sehn“, den sie gemeinsam mit dem Schauspieler Aaron Hilmer (Rollenname Cyril) für den Kinofilm „Das schönste Mädchen der Welt“ aufnahm. Im September 2019 erschien mit 110 eine weitere Kollaboration. Diese Zusammenarbeit mit Capital Bra und Samra erreichte Platz eins der deutschen Singlecharts. Im selben Jahr sang sie zusammen mit Max Raabe und dem Palast Orchester „Guten Tag, liebes Glück“ für eine MTV-Unplugged-Aufnahme.

LEA – Immer wenn wir uns sehn

2020 war sie als Gastcoach im Team von Nico Santos in der Sing-Off-Runde von „The Voice of Germany“ zu sehen. Lea nahm an der 7. und 10. Staffel von „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“ teil. Gemeinsam mit Nico Santos, Clueso, Stefanie Kloß, Johannes Oerding, und Max Giesinger trat sie in der TV-Show auf.

LEA und Dikka haben im Jahr 2021 gemeinsam den herzerwärmenden Titel „Bis zum Mond“ veröffentlicht – ein berührendes Musikstück, das die Welt der Gefühle erforscht. LEA und Luna schufen gemeinsam den Song „Küsse wie Gift“.

DIKKA feat. LEA – Bis zum Mond

Am 9. April 2021 veröffentlichte Mark Forster seine neue Single „Drei Uhr Nachts“ als Duett. Nachdem Mark Forster bereits als Co-Autor für Lea (Zu dir) tätig war, ist dies die erste gemeinsame Aufnahme der beiden.

2023 arbeitete LEA mit Sido und Samra an dem Song „Sommer“.

Studioalben

  • 2016 Vakuum
  • 2018 Zwischen meinen Zeilen
  • 2020 Treppenhaus
  • 2021 Fluss
  • 2023 Bülowstraße

Auszeichnungen

New Music Awards 2018 – Durchstarter des Jahres: LEA wurde bei den New Music Awards 2018 als „Durchstarter des Jahres“ ausgezeichnet. Diese Anerkennung unterstreicht ihren Aufstieg in der deutschen Musikszene.

Bravo Otto 2019 – Sänger/in national (Bronze): Im Jahr 2019 erhielt LEA den Bravo Otto in Bronze in der Kategorie „Sänger/in national“. Dies spiegelt ihre Beliebtheit bei jungen Musikfans wider.

Audi Generation Awards 2019 – Musik national: Auch bei den Audi Generation Awards 2019 wurde LEA für ihre musikalische Leistung im nationalen Kontext geehrt.

1 Live Krone 2020 – Beste Künstlerin: In den Jahren 2020, 2021 und 2022 wurde LEA bei den renommierten 1 Live Krone Awards jeweils in der Kategorie „Beste Künstlerin“ ausgezeichnet. Diese Auszeichnungen würdigen ihre herausragenden Leistungen als Künstlerin.

Nominierungen

Bambi 2018 – Publikums-Bambi: Neue Deutsche Musikstars: LEA wurde für den Bambi in der Kategorie „Publikums-Bambi: Neue Deutsche Musikstars“ nominiert, was ihre Bedeutung für die deutsche Musikszene widerspiegelt.

1Live Krone 2019 – Beste Künstlerin: 2019 wurde LEA für die 1Live Krone in der Kategorie „Beste Künstlerin“ nominiert, was ihre anhaltende Popularität bestätigt.

1Live Krone 2019 – Beste Single (110, mit Capital Bra und Samra): Die Nominierung von LEA in der Kategorie „Beste Single“ bei den 1Live Krone Awards 2019 unterstreicht ihren Beitrag zu erfolgreichen Kollaborationen.

Nickelodeon Kids Choice Awards 2020 – Lieblingssänger/in: Deutschland, Schweiz, Österreich: LEA wurde für die Nickelodeon Kids Choice Awards in der Kategorie „Lieblingssänger/in: Deutschland, Schweiz, Österreich“ nominiert, was ihre Beliebtheit bei jungen Musikfans unterstreicht.

Bravo Otto 2020 – Sänger/in national: Die Nominierung von LEA in der Kategorie „Sänger/in national“ bei den Bravo Otto Awards 2020 bestätigt ihre Rolle als geschätzte nationale Künstlerin.

MTV Europe Music Awards 2020 – Best German Act: Die Nominierung von LEA für den MTV Europe Music Award in der Kategorie „Best German Act“ unterstreicht ihre Bedeutung auf internationaler Ebene.