Ben Zucker

Ben Zucker

Ben Zucker, der mit bürgerlichem Namen Benjamin Fritsch heißt und am 4. August 1983 in Ueckermünde geboren wurde, ist ein deutscher Schlager– und Rocksänger. Bei „Zucker“ handelt es sich nicht um den bürgerlichen Namen des Schlagerstars, sondern um einen Künstlernamen. Inspiriert wurde Ben Zucker zu seinem Pseudonym durch den Kinofilm „Alles auf Zucker“ aus dem Jahr 2004.

Ben Zucker – Schön, dass es dich gibt

Karriere

Ben Zucker wuchs in Ost-Berlin auf und lebte im Ortsteil Mitte. Er hat zwei jüngere Geschwister, Sarah und Manuel. Kurz vor dem Mauerfall kam er mit seiner Familie nach Westdeutschland. Später kehrte er nach Berlin zurück und lebte in einem besetzten Haus.

Mit 14 Jahren begann er, Gitarre zu spielen. Zunächst coverte er englische Grunge- und Rocksongs und wechselte dann zu deutschen Stücken. Zusammen mit Thorsten Brötzmann und Roman Lüth produzierte Zucker sein Debütalbum „Na und?!“ sowie die gleichnamige Single im März 2017. Die Single wurde erstmals in der von Florian Silbereisen moderierten Sendung „Schlagercountdown“ vorgestellt und erreichte innerhalb weniger Minuten Platz 21 der iTunes-Charts. Das Album stieg Ende Juni 2017 auf Platz 32 der deutschen Albumcharts ein und erreichte im Juni 2018 Platz vier.

Ben Zucker wurde 2018 für zwei Kategorien des Echo Pop nominiert: „Newcomer national“ und „Schlager“. Er begleitete Helene Fischer auf ihrer Stadion-Tournee im Jahr 2018.

Sein zweites Album „Wer sagt das?!“ wurde am 7. Juni 2019 veröffentlicht. Mit der Zugabe-Edition ‚Wer sagt das?! Zugabe!‘ erreichte er im Mai 2020 erstmals die Spitze der deutschen Albumcharts.

Sein drittes Album „Jetzt erst recht!“ erschien am 16. April 2021. Ben Zucker erreichte mit diesem Album zum zweiten Mal Platz 1 der deutschen Albumcharts. Das Album stieg in Österreich auf Platz 4 ein und erreichte in der Schweiz Platz 5.

Im Dezember 2023 sang Ben den Song „Livin’ on a Prayer“ zusammen mit Helene Fischer in der Helene Fischer Show.

Ben Zucker und Michelle – Livin’ on a Prayer

Studioalben

  • 2017 Na und?!
  • 2019 Wer sagt das?!
  • 2021 Jetzt erst recht!
  • 2023 Heute nicht!