Mike Singer

Mike Singer

Mike Singer ist ein deutscher Popsänger und Songwriter, der am 20. Januar 2000 in Kehl geboren wurde. Bekannt wurde er durch seine Teilnahme an der Castingshow „The Voice Kids“ im Jahr 2013. Obwohl er nicht gewann, konnte er sich danach als erfolgreicher Popmusiker etablieren. Mike Singer hat mehrere Alben veröffentlicht, darunter „Karma“ (2017), „Deja Vu“ (2018) und „Emotions“ (2022).

Mike Singer – 1000 und 1 Nacht

Karriere

Singer wuchs als Sohn russlanddeutscher Eltern aus Kasachstan in Offenburg auf. Seine musikalische Karriere beginnt im Alter von zehn Jahren, als er anfängt, Lieder mit Fantasietexten vor sich her zu trällern. Als Autodidakt komponiert und textet er Lieder, die er zu Hause produziert. Sein Vater erkennt sein Talent und lässt ihn einen richtigen Song singen. Die Wahl fällt auf „With You“ von Chris Brown.

Ermutigt durch die positive Resonanz lädt der damals Zwölfjährige seine ersten Songs auf YouTube hoch. Seine Version von James Arthurs „Impossible“ knackt die Millionengrenze.

Neben Coverversionen präsentiert er bald auch eigene Songs. 2013 nimmt er an der Castingshow „The Voice Kids“ teil, fliegt aber bereits nach einer Runde aus dem Team von Lena Meyer-Landrut. Sein Song „Nur mit Dir“ erreicht dennoch über drei Millionen Klicks.

Ohne Plattenvertrag produzierte Singer 2015 die EP „Nur mit Dir“ und startete seine ersten Live-Auftritte. 2018 erreichte er beeindruckende Zahlen auf seinen Social Media Plattformen und veröffentlichte über die Warner Music Group sein erstes deutschsprachiges Album „Karma“. Das Album stieg auf Platz 1 der deutschen Albumcharts ein. In den Jahren 2017 und 2018 übernahm er die Rolle des Luke Sommer in den Staffeln 3 und 4 der TV-Serie „Spotlight“. Auch sein zweites Album „Deja Vu“ erreichte Platz 1 der deutschen Albumcharts und er vertrat Deutschland neben Max Giesinger und Mary Roos in der deutschen Jury des Eurovision Song Contest 2018.

Mike Singer – DEJA VU

Mike Singer gewann 2018 den MTV European Music Award als bester deutscher Act. 2019 veröffentlichte er sein drittes deutschsprachiges Album „Trip“, das erneut Platz 1 erreichte. Im Frühjahr 2020 überraschte er als „Wuschel“ in der zweiten Staffel von „The Masked Singer“ und belegte den 2. Platz. Außerdem nahm er für Kasachstan am Free European Song Contest teil und belegte den 14. Platz. 2020 erschien sein viertes deutschsprachiges Album „Paranoid!?“, das Platz 9 der deutschen Albumcharts erreichte.

Mike Singer war von Januar bis Anfang April 2021 Mitglied der Jury der 18. Staffel von „DSDS – Deutschland sucht den Superstar“. Neben ihm saßen Dieter Bohlen, Maite Kelly und Michael Wendler in der Jury. Im Februar 2022 nahm er an der 15. Staffel der RTL-Tanzshow „Let’s Dance“ teil und belegte den siebten Platz. Am 14. April 2022 veröffentlichte er sein sechstes Studioalbum „Emotions“, das in der ersten Chartwoche auf Platz 1 einstieg und das vierte Nummer-eins-Album seiner Karriere wurde.

Zusammenarbeit

Mike Singer hat im Laufe seiner Karriere mit verschiedenen Künstlern zusammengearbeitet und dabei einige bemerkenswerte Songs vorgelegt. Eine dieser Zusammenarbeiten fand mit Kay One statt und der Song heißt „Du gehst nicht aus meinem Kopf“.

Den Titel „Als ob du mich liebst“ präsentierte Mike Singer gemeinsam mit Vanessa Mai. In dieser Zusammenarbeit verschmelzen Singers charakteristische Stimme und Mais einzigartiger Stil zu einem Song, der sowohl emotional als auch eingängig ist.

Eine weitere interessante Zusammenarbeit von Mike Singer ist der Song „Let Me Go“ mit Kayef. In diesem gemeinsamen Werk bringen beide Künstler ihre individuellen Nuancen in den Song ein, schaffen eine klangliche Harmonie und vermitteln gleichzeitig eine emotionale Tiefe.

Studioalben

  • 2014 Only You
  • 2017 Karma
  • 2018 Deja Vu
  • 2019 Trip
  • 2020 Paranoid!?
  • 2022 Emotions