Leony

Leony

Leony wurde am 25. Juni 1997 als Leonie Burger in Chammünster geboren und ist eine deutsche Popsängerin und Songwriterin.

Karriere

Zusammen mit Julian Vogl und Maximillian Böhle nahm sie 2014 unter dem Bandnamen Unknown Passenger an der RTL-Show Rising Star teil. Im Finale erhielten sie für ihre Version von Stay 92,77 Prozent der Zuschauerstimmen. Während der Show lernte sie ihren späteren Manager Nik Hafermann kennen. Die Band hatte einige Auftritte in kleineren Clubs, löste sich dann aber auf. Seitdem ist Leony als Solokünstlerin unterwegs.

Im Jahr 2016 unterschrieb sie einen Vertrag bei Sony Music in Australien. Anschließend absolvierte sie ein Gesangscoaching. Ihre ersten Songs schrieb sie in Schweden. 2017 veröffentlichte sie ihre erste Single „Surrender“. Der Song wurde in einem Werbespot für eine Unterwäschekollektion von Sylvie Meis verwendet. 2018 folgte die Single „Boots“ und 2019 „More Than Friends“.

Danach präsentierte sie sich mit einem neuen Team. Neue Manager und Produzenten wurden Vitali Zestovskih und Mark Becker. Gemeinsam mit dem DJ-Duo Vize und Sam Feldt veröffentlichte sie die Single „Far Away from Home“. Der Durchbruch gelang ihr im Juli 2020 mit einer Neuinterpretation des Modern Talking-Songs „Brother Louie“ und ihrer Single „Remedy“, einer Zusammenarbeit mit Vize, dem kasachischen Künstler Imanbek und Dieter Bohlen. 2022 war sie musikalische Patin für Emilia und ihren Song Outside and Inside in der Fernsehshow „Dein Song“.

In der 20. Staffel war Leony Jurymitglied der Castingshow „DSDS – Deutschland sucht den Superstar“ neben Dieter Bohlen, Pietro Lombardi und Katja Krasavice. Sie schrieb die Finalsongs der letzten Kandidatinnen und Kandidaten, von denen es zwei in die offiziellen Charts der DACH-Region schafften.

Boris Brejcha veröffentlicht zusammen mit Leony im Februar 2024 die Single „Miracle“.

Leony – Holding On

TV

Leony nahm im Januar 2024 an der TV-Show „Schlag den Star“ teilgenommen. Ihre Gegnerin war das Model und GNTM-Gewinnerin Stefanie Giesinger. Malou Lovis Kreyelkamp nahm als Sängerin an der Show teil.

Studioalben

  • 2023 Somewhere in Between