Julian Reim

Julian Reim

Julian Reim wurde am 03.11.1996 in Naples, Florida in den USA geboren. Er ist ein deutscher Schlagersänger. Er ist der Sohn von Matthias Reim und Margot „Mago“ Scheuermeyer.

Karriere

Schon früh produzierte Julian Reim eigene Songs. Mit 13 Jahren lernte er Gitarre spielen. Für seinen Vater Matthias Reim war Julian einer der Komponisten auf dessen Alben „Leichtigkeit des Seins“, „Unendlich“ sowie „Phönix“ (Single „Alles was ich will“). Während seiner Schulpraktika zog es ihn ins TEAM33-Studio nach Mallorca. Dort lernte er einiges als Tonarrangeur, Toningenieur und Produzent. 2010 war Julian zum ersten Mal live im Fernsehen bei „Willkommen bei Carmen Nebel“ zu sehen. Dort überraschte er seinen Vater mit „Johnny B. Goode“ und „Verdammt ich lieb dich“. Julians Mutter arbeitete hinter den Kulissen der Sendung. 2017 schloss Julian sein Abitur mit 3,0 ab und zog für ein Jahr nach Mallorca. Dort entstand seine erste Single „Grau“ sowie das offizielle Musikvideo zum Song.

Julian Reim – Aphrodite

Im Juni 2019 präsentierte Julian Reim erstmals seine Single „Grau“ im ZDF-Fernsehgarten. Kurz darauf setzte sich Julian Reim bei der „Schlagerchance 2019“ in Leipzig gegen Marina Marx, Julian David und Linda Hesse durch und löste das Ticket für den „Schlagerbooom“. Begleitet wurde er von Giovanni Zarrella, mit dem er auch Roland Kaisers Dauerbrenner „Santa Maria“ als deutsch-italienisches Duett performte.

Leben

Julian Reim ist der Sohn von Schlagerstar Matthias Reim und Margot Scheuemeyer. Er hat sechs Halbgeschwister: Claudia, Bastian, Marie Reim, Romeo, Romy und Zoe. Mit seiner Lebensgefährtin Sarah soll Julian Reim aktuell am Bodensee leben.

Studioalben

  • 2022 In meinem Kopf
Giovanni Zarrella & Julian Reim – Santa Marie