And.Ypsilon

And.Ypsilon

Andreas Rieke wurde am 17. November 1967 in Stuttgart geboren. Er ist besser bekannt unter dem Pseudonym And.Y oder And.Ypsilon und ist Mitglied der Musikgruppe „Die Fantastischen Vier“. Sowohl für seine Band als auch für andere Künstler ist er als Produzent und DJ tätig.

Karriere

1986 gründete er zusammen mit Michael Bernd Schmidt alias Smudo das Musikduo „Terminal Team“. 1989 stießen Thomas Dürr, alias Hausmeister Thomas D, und Michael Beck, alias Michi Beck oder Dee Jot Hausmarke, dazu und gründeten „Die Fantastischen Vier“.

Andreas Rieke, auch bekannt als And.Ypsilon, ist nicht nur als Mitglied der Fantastischen Vier aktiv, sondern auch als Produzent für andere Künstler. Zusammen mit Ralf Goldkind übernahm er die Produktion von Thomas Ds zweitem Soloalbum „Lektionen in Demut“. Im Jahr 2003 veröffentlichte er das Album „Y-Files“ mit elektronischer Musik, aus dem die Single „Test Tube Baby“ ausgekoppelt wurde. Seit 2008 unterrichtet Rieke auch als Dozent an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart im Fach Producing.

Eine weitere Facette von Andreas Rieke ist die Synchronisation des Pinguins Rico in der deutschen Fassung der Madagascar-Filmreihe.

Leben

Nach dem Abitur am Immanuel-Kant-Gymnasium in Leinfelden-Echterdingen begann Thomas D. ein Studium der Technischen Informatik an der Fachhochschule Esslingen. Nach fünf Semestern brach er das Studium jedoch wegen seiner aufstrebenden Musikkarriere ab.

Neben seiner musikalischen Karriere war Andreas Rieke drei Jahre verheiratet, ist mittlerweile geschieden und lebt in Stuttgart, wo er ein Tonstudio betreibt. Außerdem ist er stolzer Vater von drei Kindern.