Laurens Hammond

Laurens Hammond

Inhaltsverzeichnis

Laurens Hammond, geboren am 11. Januar 1895 in Evanston, Illinois, USA; gestorben am 1. Juli 1973 in Cornwall, Connecticut, war ein US-amerikanischer Erfinder, dem insgesamt 110 Patente erteilt wurden. Seine bekannteste Erfindung ist die elektromechanische Orgel.

Karriere

Zwischen 1898 und 1909 lebte Hammond mit seinen Eltern in Genf, Dresden und Paris. Als er nach Amerika zurückkehrte, sprach er neben Englisch fließend Deutsch und Französisch. Er studierte an der Cornell University, wo er 1916 seinen Abschluss in Maschinenbau machte.

Danach zog er nach Detroit und arbeitete für die Gray Marine Motor Company, ein Unternehmen, das Schiffsmotoren herstellte. 1920 erfand er die Uhr mit geräuschlosem Federaufzug. Damit verdiente er so viel Geld, dass er die Firma verlassen konnte. In New York forschte er privat weiter an Motoren und anderen Dingen und meldete am 19. Januar 1934 ein Patent für eine elektromechanische Orgel an (US-Patent 1,956,350). Seine erste Orgel, das Modell A, wurde am 24. April 1935 mit der 1. Symphonie von Johannes Brahms der Öffentlichkeit vorgestellt. Am 1. Juli 1973 starb er im Alter von 78 Jahren in Cornwall, Connecticut.

Einführung in die Hammond-Orgel und ihre Bedeutung

Die Hammond-Orgel ist ein bahnbrechendes Musikinstrument, das im 20. Sie revolutionierte die Art und Weise, wie Musik produziert und aufgeführt wurde, und hat seitdem einen festen Platz in verschiedenen Musikrichtungen eingenommen.

Funktionsweise der Hammond-Orgel

Die Hammond-Orgel verwendet elektromechanische Komponenten, um Töne zu erzeugen. Mit Hilfe von Tonrädern und Schaltern kann der Spieler verschiedene Klänge erzeugen, die von sanften Orgeltönen bis hin zu rauchigen Jazzklängen reichen.

Vergleich mit traditionellen Orgeln

Im Vergleich zu herkömmlichen Pfeifenorgeln ist die Hammond-Orgel vielseitiger und flexibler. Sie ist kompakter und leichter zu transportieren, was sie zu einem beliebten Instrument für Live-Auftritte macht.

Heutige Anwendungen der Hammond-Orgel

Obwohl die Hammond-Orgel ursprünglich für Kirchen und Konzertsäle entwickelt wurde, wird sie heute in einer Vielzahl von Musikrichtungen eingesetzt. Von Jazz über Blues bis hin zu Rockmusik hat die Hammond-Orgel einen unverwechselbaren Klang, der in vielen Bands und Aufnahmen zu hören ist.

teilen

Mehr Künstler